Beim zweiten Versuch hat es geklappt!

Heute stand mal wieder Mountainbiken am Programm. Ich entschied mich die selbe Tour auf den Schöckl zu versuchen bei der ich vor zwei Wochen aufgrund von zu viel Schnee aufgeben musste.

Diese Mal schaffte ich den Aufstieg von Stattegg über Kalkleiten Richtung Erhardhöhe ohne grobe Schwierigkeiten. Da fast kein Schnee mehr gelegen ist konnte ich auch von dort, wo ich das letzte Mal umdrehen musste, meinen Aufstieg auf den Schöckl fortsetzen und erreichte schließlich nach ca 2:30 Fahrzeit den Alpengasthof Schöckl.

Zwischenzeiten beim Gasthaus Marinelli
Zwischenzeiten beim Gasthaus Marinelli.

Nach einer kurzen Einkehr um Wasser zu fassen ging es bei der Abfahrt Richtung Fuß der Leber. Dabei habe ich leider eine meiner Powerbar Trinkflaschen verloren…

Nach der Abfahrt vom Schöckl nach Stattegg.
Nach der Abfahrt vom Schöckl nach Stattegg.

Trotzdem eine gelungene Ausfahrt bei traumhaftem Frühlingswetter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.